Corona Krise

Korona-Virus

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,  wie es schon Ihnen bekannt ist,  ist es zu diesem Moment für Sie nicht möglich  nach Tschechien zu kommen. Der Grund ist, dass unsere Regierung hat diese Massnahme am 12.3. um 14 Uhr  wegen der größeren Verbreitung dieser Krankheit in Deutschland und anderen Ländern ergriffen. Wie lange das dauern wird, ist derzeit unbekannt, nach den Aussagen des Premierministers sollten  die innertschechischen Maßnahmen etwa Ende April  schrittweise gelockert werden. Wie lange die Grenze zu Deutschland geschloßen wird,  ist derzeit unbekannt, mehr wird Ende April bekannt.

Wir haben uns  bei anderen Reiseveranstaltern informiert  und auch bei der Tourismus Zentrale, der Wirtschaftskammer und unsere AGB  hingeschaut. Es wurde uns gesagt, dass wir keinen Ersatz zurückzahlen müßen, weil wir haben dieses Problem nicht verursacht , unsere Häuser stehen ordnungsgemäß zur Verfügung./ Einige Veranstalter behalten sich z.B. 90% des gesamten Preises./

Diesen Weg aber möchten wir nicht gehen, wir möchten unseren Kunden möglichst weit entgegen kommen.  Es kann aber nicht sein, dass alle Lasten nur auf uns gelegt werden.  Grundsätzlich haben wir uns für zwei folgende Varianten entschieden,  falls der Anreiseverbot auch am Tag der geplanten Anreise gültig wird

 

1. Sie kriegen die Möglichkeit bei uns einen anderen noch verfügbaren Termin im Jahr 2020, 2021 und 2022 zu buchen, entweder im Haus JOSKA oder im Haus BRANZEZ - ist egal.  In diesem Fall wird die schon von Ihnen geleistete Anzahlung ohne jeder Kürzung auf den neuen Termin  angezahlt, also Kostenpunkt ist für Sie gleich Null.  Die Umbuchung kann auch später stattfinden,  natürlich nicht gleich an dem Stichtag, muss aber für Jahr  2020, 2021 oder 2022 sein.   Das Angebot schicken wir Ihnen gerne zu.

 

 

 

2. Falls Sie sich nicht für einen Ausweichtermin entscheiden, überweisen wir Ihnen die von Ihnen angezahlte-n  Anzahlung-en  zurück,  minus  insgesamt 200,- EUR pro jede angefangene gebuchte Woche.

3. Der früheste Termin für die Umbuchung sowie für die Zurücküberweisung der Anzahlung ist der ursprüngliche  Anreisetag. Bis dahin gelten unsere Stornobedingungen. Diese sind auch gültig, wenn Sie nicht anreisen, obwohl das gesetzlich möglich wird und auch wenn Sie nicht die zweite Anzahlung termingerecht leisten, falls diese zweite Anzahlung vorgeschrieben ist.

/Natürlich vorbereiten wir uns jetzt in März auf die neue Saison 2020 - die leider schwächer wird, als sonst. Wir investieren derzeit viel, damit sich unsere Gäste noch besser bei uns fühlen. In der Fotogallerie ist Haus JOSKA, wo gerade neuer Putz und die Vergrößerung des Kundenparkplatzes gemacht werden. Alles ist natürlich sehr kostspielig und wir hoffen, dass sich ein größerer Teil diesjähriger Saison noch retten kann/

Vielen Dank für Ihr Verständnis

 

Josef Jecny

Hausinhaber